Suche
  • Anja Lessing

DT-Bad Homburg: 9. Fünferteam-Sitzung am 25.09.2018


Anwesend: Eva-Marie Ellmauer, Marina Vaupel, Rania Pournara, Dagmar Hemmer-Mielke, Anja Lessing.

Beginn 10.55 Uhr, Ende 13.15 Uhr bei Anja Lessing.

1. Begrüßung, Regularien, Post

Die Vorsitzende begrüßte das Fünferteam und verteilte die Post. Die Schatzmeisterin bestätigte den postalischen Eingang der Chronik und den Erhalt der Rechnung der Druckerei, die zur Überweisung freigegeben ist. Es liegen vereinzelte Rückläufer von Einladungen zum Ü 80 Treffen vor. Diese werden von der stellvertretenden Vorsitzenden an die Mitgliederverwaltung weitergeleitet.

2. Vorstandsthemen

Bericht der Vorsitzenden

Die Vorsitzende informierte über ein Abstimmungsgespräch mit der Präsidentin des DT Königstein über anstehende Themen und Projekte.

Die Empfehlungen des Spendenausschusses sind eingegangen und werden auf der nächsten Zehnerteam-Sitzung diskutiert.

Die Vorsitzende stellte die nächsten anstehenden Veranstaltungen vor:

  • Zehnerteamsitzung

  • Festakt

  • Arbeitskreissitzung

  • Adventssoiree

  • Vortrag zum Thema Bitcoins

Noch offene Themen wurden diskutiert und die entsprechenden Aufgaben verteilt.

Bericht der stellvertretenden Vorsitzenden

Frau Vaupel begann ihren Bericht mit einer Nachbesprechung des Treffens der neuen Mitglieder in der Winery, das mit einer Beteiligung von 12 Damen sehr gut angenommen wurde. Am 27.09. findet der nächste Wein für Neue statt, zu dem es bisher 4 Zusagen gibt.

Der IT-Kurs zur besseren Handhabung des I-Phones wurde genehmigt und es wird darüber nachgedacht, einen ähnlichen Kurs für Android-Phones im kommenden Jahr anzubieten. Ein Seminar mit René Keller zum Thema „Kommunikation – gewusst wie und warum“ wurde durch das Fünferteam genehmigt und wird am 25./26. Januar 2019 stattfinden.

Bericht der Beauftragten für Sonderaufgaben

Frau Hemmer-Mielke bat die Schatzmeisterin abzuklären, inwiefern die Veranstaltungen der Jubiläumswoche durch die bestehende Vereinshaftpflichtversicherung abgedeckt sind.

Ferner übergab sie die erforderlichen Unterlagen für den Besuch der Westendsynagoge an die stellvertretende Vorsitzende.

Es erfolgte die Durchsprache der noch offenen organisatorischen Punkte bezüglich der Arbeitskreissitzung am 15. November und der Adventssoiree am 09. Dezember. Die entsprechenden Aufgaben wurden an die Teammitglieder verteilt.

Bericht der Schatzmeisterin

Frau Pournara informierte über ein Treffen mit HerrnProf. Baeck zur Klärung der noch offenen Frage, ob bei dem Einsatz der externen Referenten ein Scheinselbstständigkeitsrisiko besteht. An dem Termin haben ferner Frau Brigitte Burghard und Frau Eva-Marie Ellmauer teilgenommen. Im Ergebnis wird festgehalten, dass die Referenten eine selbstständige Tätigkeit ausüben und nicht persönlich abhängig sind. In der Ausübung ihrer Tätigkeiten dürfen sie keinen Weisungen unterworfen werden, nicht in die Organisation des DT eingegliedert sein, ihre Themen müssen frei gefunden , sowie auch ihre Zeiten frei vereinbart werden.

Diese Richtlinien müssen in das Merkblatt für Gruppenleiterinnen eingepflegt werden. Zu prüfen ist, ob der Referentenrahmenvertrag diesbezüglich ergänzt werden muss.

Es liegt ein Schreiben der Basler Versicherung zur Erhöhung der Vereinshaftpflichtversicherung vor. Frau Pournara wird ein klärendes Telefonat mit der Versicherung führen. Die Schatzmeisterin informierte über den Stand der Ausgaben für das Jubiläum.

Die Schatzmeisterin bestätigt, dass auch für 2018 die steuerliche Berücksichtigung der Mitgliedsbeiträge als Zuwendungsbestätigung in der Info abgedruckt wird und als Download auf der Website zur Verfügung steht.

3. Verschiedenes

Das Programm der Festwoche wurde durchgesprochen und eine Übersicht der Teilnahme der Mitglieder des Fünferteams an den Veranstaltungen erstellt.

Die nächste Fünferteam-Sitzung findet am 10.Oktober um 09.00 Uhr bei Eva-Marie Ellmauer statt.

Anja Lessing

#BadHomburg #Protokoll

5 Ansichten

© Diskussionskreis Taunus e.V.   |   Kontakt  |   Impressum  I  Datenschutz