Suche
  • Anja Lessing

DT-Bad Homburg: 11. Fünferteam-Sitzung am 13.11.2018


Anwesend: Eva-Marie Ellmauer, Marina Vaupel, Rania Pournara, Dagmar Hemmer-Mielke, Anja Lessing.

Beginn 10.00 Uhr, Ende 13.10 Uhr bei Rania Pournara

1. Begrüßung, Regularien, Post

Die Vorsitzende begrüßt das Fünferteam und verteilt die Post. Es liegen mehrere Rechnungen vor, eine Einladung des Zonta Vereins zugunsten der Clowndoktoren in der Englischen Kirche, sowie eine Einladung zur Präsentation des Jahrbuchs Hochtaunuskreis 2019 und zur Verleihung des Saalburgpreises. Auf jeder Veranstaltung wird der DT Bad Homburg durch mindestens ein Mitglied des Fünferteams vertreten sein.

Mehrere Aufnahmeanträge werden im Original an die stellvertretende Vorsitzende weitergegeben.

2. Vorstandsthemen

Allgemein

Grundsätzlich ist festzuhalten, dass die Festwoche eine gute Resonanz bei den Mitgliedern hatte. Der Festakt als Höhepunkt der Festwoche war mit fast 500 Teilnehmern, mehrheitlich DT Mitgliedern, einige Damen in Begleitung ihrer Herren, sowie Vertreterinnen anderer Service Clubs und den beiden Oberbürgermeistern aus Bad Homburg und Königstein, bestens besucht. Das Programm war wie der DT bunt, vielfältig, unterhaltsam und informativ. Dieser Charakter prägte die gesamte Festwoche. Aus einem reichhaltigen Angebot an Veranstaltungen durften die Mitglieder wählen. Manches war schnell ausgebucht, anderes war hervorragend und hätte eine breitere Wertschätzung verdient. Mit großem Engagement und viel Leidenschaft hat der Festausschuss dem 50 jährigen Jubiläum mit diesem besonderen Programm einen tollen Rahmen gegeben.

Bericht der Vorsitzenden

Eva-Marie Ellmauer hält fest, dass der Vortrag zum Thema Kryptowährungen von Markus Müller, CIO der Deutschen Bank, sehr gut angenommen wurde. Mit 50 Gästen, auch Herren waren willkommen, war er gut besucht.

Die Tagesordnung der Arbeitskreissitzung und die Beiträge der einzelnen Teammitglieder des Fünferteams wurden durchgesprochen. In der Sitzung soll verstärkt darauf hingewiesen werden, dass die Referentenrahmenvereinbarungen der Referenten, die regelmäßig in den Gruppen sind, unterschrieben an die Schatzmeisterin weitergeleitet werden müssen.

Durchsprache der noch offenen Punkte hinsichtlich der Mitgliederversammlung.

Bericht der stellvertretenden Vorsitzenden

Marina Vaupel informiert über den aktuellen Stand der Mitgliederzahlen. Für den nächsten „Wein für Neue“ gibt es bisher fünf Anmeldungen. Für das „Große Nachbarschaftstreffen“ im kommenden Jahr sind der Termin, die Örtlichkeit und der Caterer festgelegt.

Für die anstehende Führung durch das Museum für Kommunikation gibt es ausreichend Anmeldungen und die stellvertretende Vorsitzende bietet Interessierten an, vorher noch auf einen Café zusammenzukommen.

Bericht der Beauftragten für Sonderaufgaben

Dagmar Hemmer-Mielke bespricht die noch anstehenden Aufgaben für die Adventssoirée. Die entsprechenden Aufträge wurden an die Teammitglieder verteilt.

Durchsprache der anstehenden Führung durch das Ikonenmuseum. Zum jetzigen Zeitpunkt sind noch Plätze frei.

Bericht der Schatzmeisterin

Rania Pournara stellt die Kosten/-Überschußrechnung zum 12. November 2018 und die vorläufige Kosten-/Überschußrechnung zum 31. Dezember 2018 vor. Es erfolgt die Durchsprache der einzelnen Positionen.

Genehmigung des Kunstseminars mit Frau Dr. Meseure „Frauen in der Kunst: Muse, Model, Geliebte, Ehefrau, Sammlerin, Künstlerin“.

Genehmigung einer neuen Gruppe „Geschichte der Kunst“ mit Pascal Heß.

3. Verschiedenes

Der Vorschlag von Dr. Tina Hellmuth, ein Seminar oder Vortrag zum Thema der „Kelten im Taunus“ zu halten, wurde angenommen.

Die nächste Fünferteam-Sitzung findet am 04. Dezember um 14.30 Uhr bei Eva-Marie Ellmauer statt.

Anja Lessing

#Protokoll #BadHomburg

16 Ansichten

© Diskussionskreis Taunus e.V.   |   Kontakt  |   Impressum  I  Datenschutz