© Diskussionskreis Taunus e.V.   |   Kontakt  |   Impressum  I  Datenschutz

Suche
  • Admin

DT-Königstein: Protokoll der 11. Fünferteam-Sitzung 2018


Am 03. Dezember von 10.10 Uhr bis 13.20 Uhr bei Elisabeth Dahm

Anwesend: Brigitte Burghard, Birgit Eschholz, Cornelia Werhahn, Gertraud Schilcher, Elisabeth Dahm, Christel Herrmann, zu Gast: Anne Vocke, Gertrud Fendel

Begrüßung und Post

Brigitte begrüßt das Team und öffnet die Post. Darunter befinden sich eine Nachricht über die Änderung der Geschäftsleitung bei DMS (Direktmailservice), eine Kündigung der Mitgliedschaft im DT und die Ankündigung einer Rechnung von Basler-Versicherungen.

Bericht der Präsidentin

Brigitte Burghard begrüßt die zukünftigen neuen Mitglieder des 5er-Teams 2019, Anne Vocke und Gertrud Fendel. Sie werden sich als stellvertretende Präsidentin und als Dame für Sonderaufgaben bei der MGV am 23. Januar 2019 zur Wahl stellen.

10 von 16 Damen haben die Einladung der Präsidentin zum Adventskaffee für Amtsträgerinnen am 04.12.19 angenommen. 5 Mitglieder des 5er-Teams werden ebenfalls anwesend sein.

Zukünftig sollte wieder eine Liste über die jeweiligen Gruppenstärken geführt und veröffentlicht werden. Dadurch soll Neumitgliedern die Aufnahme in eine Gruppe erleichtert werden. Gertraud Schilcher und Gertrud Fendel erklären sich bereit, im neuen Jahr diese Listen zu erstellen. Es sollte außerdem geprüft werden, inwieweit angemeldete Damen einer laufenden Gruppen regelmäßig an den Sitzungen teilnehmen und sich zudem als Gastgeberin zur Verfügung stellen. Brigitte Burghard betont weiter, wie wichtig es ist, Bereitschaft zu zeigen, Gruppenleitungen zu übernehmen, damit Gruppen sich nicht mangels Gruppenleitung auflösen müssen. Sie erinnert daran, dass Gruppenleitungen im Zwei-Jahres-Rhythmus wechseln sollten.

Erfreulicherweise hat sich eine neue Gruppe „Mitglieder für Mitglieder“ gefunden. Diese wird ab 2019 von Brigitte Burghard geführt.

Der per Email vom 12.11.18 gestellte Antrag von Frau Weng, in das Geo-Seminar ab und an auch Herren einzuladen zu dürfen, wird vom 5er-Team einstimmig abgelehnt, da wir ein reiner Frauen-Verein sind. Lediglich Sonderveranstaltungen mit Herren sind auf besondere Einladung hin wie bisher möglich.

Das 5er-Team stimmt dem Antrag von Brigitte Burghard auf Genehmigung einer neuen Gruppe mit dem Thema „Biodiversität“ ab Januar 2019 zu. Die erste Begegnung findet am 21. Januar statt.

Das 5er-Team genehmigt die von Brigitte Burghard geplante Führung am 16.01.19 durch die Ausstellung „König der Tiere“ in der Schirn in Frankfurt am Main als Sonderveranstaltung mit max. 25 Teilnehmerinnen. Nähere Informationen hierzu werden im kommenden Info-Heft erscheinen.

Das diesjährige „Jahrbuch Hochtaunuskreis 2019“ erschien unter dem Thema „Frauen in der Gesellschaft“. Unser langjähriges Mitglied Kerstin Stechl hat darin einen eindrucksvollen Bericht über den Diskussionskreis Taunus veröffentlicht. Aus diesem Grund waren die Autorin und Vertreter des DT-HG (Eva Ellmauer, Anja Lessing) und des DT-KÖ (Renate Schlögl, Christel Herrmann) unter den geladenen Gästen am 28.11.18 auf der Saalburg, um der Vorstellung des Jahrbuches und gleichzeitig der Verleihung des Förderpreises zum Saalburgpreis an Herrn Oliver Zeyher und der Verleihung des Saalburgpreises an den Taunusklub e.V. beizuwohnen. Während des anschließenden Empfangs plädierte Kerstin Stechl leidenschaftlich für die übergreifende Digitalisierung zwecks Kostenersparnis und Vereinfachung der bürokratischen Abläufe innerhalb des DT. Das 5er-Team beschließt das sanfte Auslaufmodell, da noch nicht alle Damen im Umgang mit PC und Smartphone kundig sind.

Bericht der Stellv. Präsidentin

Birgit Eschholz berichtet vom „Wein für Neue“ am 15.11. Von zehn eingeladenen Damen sind neun gekommen, vier haben sich bereits angemeldet.

Birgit Eschholz schreibt für das kommende Info-Heft einen Bericht über das Treffen von Damen des DT-HG und DT-KÖ mit Bischof Lobo aus Indien und Kirchengemeindevertretern der evangelischen Kirchengemeinde Bad Soden-Neuenhain am 23.10. und über den Herrnbau-Basar am 17.11., mit dessen hälftigem Erlös Schulen in Indien unterstützt werden. Diese Gelder werden von Bischof Lobo verwaltet. Der Bericht soll einerseits Transparenz in die Spendenaktion bringen, andererseits auch dazu dienen, kommende helfende Hände zu finden, damit diese Spendenaktion am Leben erhalten bleibt.

Birgit Eschholz und Cornelia Werhahn folgen der Einladung des IWC und melden sich zum Weihnachtstee am 12.12. in Frankfurt an.

Die Planung des Weltfrauentages am 08.03.2019 steht in den Startlöchern. Die umliegenden Programmkinos werden nach Räumlichkeiten angefragt und eine Auswahl an geeigneten Filmen wird vorgestellt.

Namensschilder sollen weiterhin kostenlos vergeben werden.

Bericht der Schatzmeisterin/Kontoführerin

Gertraud Schilcher legt den bisherigen Finanzplan der Festwoche im Oktober vor.

Das 5er-Team nimmt den Vorschlag der Schatzmeisterin an, die vom DT-HG am 04.12. beschlossenen Referenten-Rahmenvertragsvereinbarungen zu übernehmen.

Bericht Dame für Sonderaufgaben

Cornelia Werhahn informiert die 5er-Teammitglieder, dass die Termine für die AK-Sitzungen im Jahr 2019 mit der Villa Borgnis bereits vereinbart sind.

Verschiedenes

Die Teilnahme der 5er-Teammitglieder an der Adventssoiree am 09.12. wird festgehalten.

Der DT-KÖ spendet am Ende des Jahres 2018 € 2.500 an die Arche in Frankfurt.

Elisabeth Dahm erstellt für das Jahr 2018 eine Auflistung aller überwiesenen Spenden des DT-KÖ.

Die nächste Fünferteamsitzung findet am 14. Januar 2019 um 10 Uhr bei Brigitte Burghard statt.

Christel Herrmann

#Protokoll #Königstein

1 Ansicht